Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method AmazonShowcase::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/plugin.php on line 339
Hong Kong | live.aus-tralien

Hong Kong

Hongkong ade

Dienstag, September 2nd, 2008 | Hong Kong |

Endlich mal Zeit. Sitze gerade am Flughafen und hab noch 1,5 Stunden, bis mein Flieger nach Sydney startet.
Es sind nur 90 Passagiere an Bord, was bedeutet, dass ich jede Menge Platz haben werde. Jetzt mal noch ein paar Worte zu meinem Aufenthalt in Hongkong: In Summe waren es bestimmt 100 Kilometer, die ich in der Stadt in den 5 Tagen gelaufen bin. Aber es hat sich gelohnt! Nun die einzelnen Etappen (Tag 1 und Tag 2 kennt ihr ja schon):

Tag 3:
Was nervt und Zeitverschwendung ist: ewig vor dem einzigen PC mit Internetanschluss warten, bis man drankommt. Ich habe mich nach langen Überlegungen dazu entschlossen, einen EeePc (mini Notebook) zu kaufen. Ist echt cool das Teil und der Vorteil ist, dass ich meine Bilder hochladen kann wann ich will, meinen Blog schreiben wann ich will, surfen wann ich will… muss mein Gewissen beruhigen. Also gesagt, getan. Los ins Wan Chai Computercenter. In ein paar der 50 mini Shops den Preis verhandeln und den günstigsten nehmen. Nach diesem Stress bin ich dann einfach mal aus der Stadt rausgelaufen. Es ging ewig den Berg hoch und es wurde immer Grüner. Ich stieß irgendwann auf die Dowen Road. Ein kleiner schöner Pfad oberhalb von Hongkong Island. 5 km Panoramastrasse mit Blick über die Hochhäuser. In der mitte des Pfades war der “Love Stone”, ein großer Felsbrocken, zu dem Menschen gehen, die verliebt sind, einen Partner finden wollen, den Partner verbessern wollen… Also im Prinzip jeder, der nicht alleine leben will. Danach gings noch in Polizeimuseum. War interessant, mit was für Waffen die Chinesen früher ihr Land verteidigt haben. Leider durfte man hier keine Fotos machen und nicht Filmen.

auf dem PanoramawegLove StoneLove StoneLove StoneLove StoneWohnblockWohnblocksorrrrrryyyyyyyyyFreeclimber am BambusgeruestFreeclimber am Bambusgeruest

Tag 4:
Ein gemütlicher Tag. Erstmal pennen bis um 10, dann zum MC Donalds, einen Kaffee holen und in eine chinesische Bäckerei, eine Art Fastnetsküchle kaufen. Danach bin ich mit der Fähre nach Hung Hom und von dort aus weiter nach Kwun Tong auf den Lei Yue Mun Seafood Bazaar. Hier gab es wieder massenhaft Styroporkisten mit Riesenkrabben, Fischen und Muscheln. Natürlich wieder viel zu viele pro Kiste. Man konnte sich hier ein Seafoodgericht zusammenstellen, das dann im jeweiligen gegenüberliegenden Restaurant zubereitet und serviert wurde. Nach der Seafoodaction ging es dann weiter in ein Fischerdorf zu einem kleinen Tempel. Dann noch einen Wanderweg entlang und als ich mal wieder völlig platt war, in die Stadt auf den Blumenmarkt. Hier fand ich eine lange Strasse, auf der Blumenladen an Blumenladen war. Gekauft hab ich natürlich nichts. Was will ich hier mit Blumen… und weiter gings in einen kleinen Park, in den ich eigentlich zufällig entdeckt habe. Und auf einmal hörte ich krasses Vogelgezwitscher. Es mussten ziemlich viele sein. Nach ein paar weiteren Metern war ich dann mitten auf dem Vogelmarkt. Alles voller kleiner Käfige und in jedem ein paar Vögel. Kostenpunkt je nach Art ab ein paar Cent. Im Anschluss wollte ich nochmal auf den Klamottenmarkt, ein paar T-Shirts kaufen. Auf dem Weg dorthin hab ich mich in der Goldfischstrasse verlaufen. Ou man, die haben auch für alles eine eigene Strasse. Aquariumladen an Aquariumladen. Man konnte hier die kleinen Fische in Plastiktüten verpackt kaufen. Sieht witzig aus, ist aber sicher kein schönes Leben für die kleinen Fische…

Fish in plasticFish in plasticAquariumcityCityan der Kette...VogelmarktVogelmarktVogelmarktVogelmarktVogelmarktVogelmarktFlowermarketFlowermarketFlowermarket

Tag 5:
Nachdem ich aufgestanden bin, ging es los in Richtung Flughafen. Ich war gegen 14 Uhr hier. Mein Flieger geht um 9. Shit. Was kann ich jetzt noch tun? Ich wusste, dass es auf der Lantau Insel, wo auch der Flughafen ist, den größten sitzenden Buddha in freier Natur gibt. Also hab ich jemanden gefragt, wie lange es dauert bis man dort ist. Die Antwort: 2 Stunden hin und 2 zurück und dort dann auch nochmal ein paar Stunden. Das war etwas knapp. Also nochmal jemanden gefragt - neue Antwort: Mit dem Bus 10 Minuten hin, dort ne Stunde und dann wieder zurück. Das hörte sich doch schon besser an… Es ging mit einer Gondel hoch in die Berge. Als man fast oben war, hatte man schon einen super Blick auf den Buddha. Nach ein paar Minuten war man dann am Fuß des Berges, auf dem er stand - und ist echt riesig. War ein super Anblick. Jetzt sich ich hier und muss gleich los zum Boarding.

Big BuddhaBig BuddhaBig BuddhaBig BuddhaFischer?Seilbahn zum BuddhaSeilbahn zum Buddha

Bis bald aus Sydney…

Tags: , , ,

So sind die ersten Tage in Hongkong

Samstag, August 30th, 2008 | Hong Kong |

Echt super!

mein FlugzeugAnkunft in HongkongBlick vom FlugzeugBlick vom FlugzeugBlick vom FlugzeugBlick vom FlugzeugBlick vom FlugzeugBlick vom FlugzeugBlick vom Flugzeug

Nachdem ich angekommen bin und mein Zeug abgeladen hatte, musste schnell was zu Essen her. Also los in die Stadt und in eine der ersten China Imbiss Buden. I nem die Drei…

Dann gab es kein zurück mehr…
Es wurde ein kurz gekochtes Hühnchen serviert, das eher weniger lecker aussah. Zum Glück gabs noch Reis und Gemüse. “Gestärkt” ging es dann rein ins Getümmel. Die Märkte hier sind echt super. Was es da alles an Gemüse, Fleisch und Fisch gibt ist atemberaubend. Gemüse ist im Vergleich zu Fleisch und Fisch eher harmlos, was heißt, dass das Fleisch teilweise in der prallen Sonne an Fleischerhaken hängt und noch fast tropft. Beim Fisch kann man eigentlich nur sagen: Es ist FRISCHER FISCH. Er hüpft aus den viel zu kleinen Styroporkisten auf die Strasse und manch einer verendet kläglich an der frischen Luft oder wird zurück in die Kiste geworfen und hat noch ein paar Minuten zu leben. Die etwas größeren Fische liegen halb aufgeschnitten auf der Auslage. Wichtig dabei ist, dass die Luftblase des Fischs nicht beschädigt ist und das man das Herz noch schlagen sieht. Kein schöner Anblick. Soviel mal zu den Märkten.

Am zweiten Tag bin ich mit der Fähre nach Kowloon aufs Festland gefahren. Was es da an Klamotten, Elektronik und Outdoorzubehör gibt, ist nicht mehr normal. Und alles zum kleinen Preis. Da freut sich der Sparfuchs - aber nur begrenzt. Der Rucksack ist ja fast voll, und 5 Monate massenhaft Klamotten rumzuschleppen bringts auch nicht.
Abends um 8 war eine Licht- und Lasershow geboten, die wohl von den Banken auf HK-Island gesponsert wird. Sobald es in Hongkong dunkel wird, fällt einem erst auf, dass fast jedes Hochhaus mit Tonnen Leuchtreklamen und Leuchtstäben bestückt ist. Den Stromzähler will ich garnicht sehen… Aber es sieht superschön aus, wenn die ganze Stadt leuchtet.

Billig - billiger - öffentliche Verkehrsmittel. Da kann sich Deutschland mal was abschauen. Ich hab noch für keine Fahrt, egal ob mit der Fähre auf Festland oder eine halbe Stunde Busfahrt mehr als einen Euro bezahlt. Bezahlen funktioniert hier sehr komfortabel mit der Octopus-Card. Einmal 20 Euro drauf und ne ganze Woche durch die Stadt düsen. Aufladen kann man die Karte an jeder U-Bahnstation oder im 7Eleven. 7Eleven ist überall! Ein kleiner Shop mit Getränken, Chips, Schokoriegeln und vielem mehr. Egal wo man in der Stadt steht, man muss nur einmal nach links oder rechts schauen und sieht einen von wahrscheinlich hunderten 7Eleven-Shops.

So, das wars mal für heute. Bin platt nach bestimmt 25 Kilometer Fußmarsch durch die Stadt. Hier noch ein paar Nightshots:

Hongkong SkylineHongkong SkylineHongkong SkylineEinkaufsviertelLightsBank of ChinaIFC-TowerSportplatz mitten in der City

Tags: , , , ,

Gut angekommen

Donnerstag, August 28th, 2008 | Hong Kong |

Moin… bin nun seit ein paar Stunden in Hong Kong. Der Flug war fuer die Dauer von 11 Stunden ganz angenehm, da ich 2 Sitzplaetze fuer mich alleine hatte. Ou man, was fuer eine Hitze und Luftfeuchtigkeit. Echt krass. Mein Zimmer befindet sich im 11 Stock eines abgefackten Hauses (Bilder folgen). Zum Glueck gibts ne Klima im Zimmer. Hab im Hostel auch gleich n Stuttgarter getroffen. Die Welt ist halt doch nicht so gross. Gehen jetzt mal auf Erkundungstur. Natuerlich mit Schutzmaske. Smog City laesst gruessen. Also demnaechst mehr…

Tags: ,

Empfehlung

    Image of Lonely Planet Reiseführer Australien

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method PA_Filter::spool_analytics() should not be called statically in /www/htdocs/w00ce7b7/australien/wp-includes/plugin.php on line 339